Die überraschenden Vorteile von Kurkuma Kaffee + Rezept

Das Hinzufügen von Kurkuma zu Ihrem Kaffee verbessert nicht nur den Geschmack, sondern trägt auch zur Verbesserung Ihrer allgemeinen Gesundheit bei! Mit diesem goldenen Gewürz können Sie Ihren eigenen goldfarbenen Kaffee zu Hause zubereiten.

Sowohl Kurkuma als auch Kaffeebohnen haben interessante, intensive Aromen, die Ihren Gaumen auf ein neues leckeres Abenteuer entführen können. Außerdem ist es eine wunderbare Möglichkeit, Ihren Morgen zu beginnen!

Kurkuma enthält viele nützliche entzündungshemmende Verbindungen, insbesondere Curcumin, das nachweislich Entzündungen reduziert und die Gesundheit von Gehirn und Herz fördert. Kaffee hat auch seine eigenen gesundheitlichen Vorteile, darunter die Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit, den Schutz der Leber und die Vorbeugung verschiedener Krankheiten.

Durch die Kombination von Kurkuma und Kaffee erhalten Sie eine Menge Antioxidantien. Obwohl es einige der Vorteile von Kurkuma beeinträchtigen kann, ist es dennoch ein antioxidantienreiches, kalorienarmes Getränk.

Laut Experten können Kurkuma und Kaffee unterschiedliche Arten von Antioxidantien enthalten, was bedeutet, dass die Kombination noch vorteilhafter sein kann.

Hier sind die gesundheitlichen Vorteile von Kurkuma-Kaffee, basierend auf wissenschaftlichen Daten.

❏ Verringerung von Entzündungen: Kurkuma-Kaffee kann helfen, die mit Gelenkentzündungen verbundenen Schmerzen und Rötungen zu lindern. Der entzündungshemmende Effekt kann sogar noch stärker sein, wenn Sie dem Getränk Ingwer und Zimt hinzufügen.

❏ Verbessern Sie Ihre Stimmung: Das Hinzufügen von Kurkuma zu Ihrem Kaffee kann Ihre Stimmung verbessern und den Komfort einer normalen Tasse Kaffee dank der potenziellen antidepressiven Aktivität von Curcumin steigern.

❏ Blutzuckerkontrolle: Das wirksame Getränk kann Diabetikern helfen, ihren Blutzucker zu kontrollieren und Komplikationen durch Diabetes wie Nervenschäden, Nierenprobleme, Herzerkrankungen und Sehstörungen zu verhindern. Natürlich sollten Sie Ihrem Kurkuma-Kaffee keinen Zucker oder Honig hinzufügen.

❏ Linderung der Verdauung und Linderung von Magenbeschwerden: Kurkuma-Kaffee kann Blähungen, Krämpfe, Durchfall und mehr lindern.

❏ Senkung des Risikos für Herzerkrankungen: Da Entzündungen einer der Faktoren sind, die Herzerkrankungen auslösen können, kann Kurkuma-Kaffee das Risiko verringern.

Es ist erwähnenswert, dass das Trinken von Kurkuma-Kaffee vorteilhafter sein kann, wenn Sie bereits eine ausgewogene Ernährung zu sich nehmen, die reich an gesunden Fetten, Vollkornprodukten, magerem Eiweiß, Obst und Gemüse ist.

Denken Sie auch daran, dass Kurkuma-Kaffee immer noch Koffein enthält. Genießen Sie ihn daher am besten in Maßen.

Hier ist Ihr Kurkuma-Kaffee-Rezept: (Es ist übrigens super einfach!)

Sie benötigen 8 Unzen Kaffee (gebrüht), eine halbe Tasse Milch (auf Milch- oder Pflanzenbasis), einen viertel Teelöffel. gemahlener Ingwer, halber TL. gemahlener Zimt, ein TL. gemahlene Kurkuma und ein kleines Stück schwarzer Pfeffer.

Sobald die Zutaten fertig sind, stellen Sie einen Topf auf mittlere Hitze und rühren Sie Milch, Kurkuma, Ingwer, Zimt, Pfeffer und Kaffee zusammen. Als nächstes mischen oder verquirlen Sie die Mischung und fertig!

Genießen!

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar